UA-58008925-1
 


Kinesiologie





Kinesiologie spezial
mit Verbindung mit systemischen Methodenansatz um eigene Wahrnehmung zu erhöhen.

Kinesiologie was ist das?

Wie wirkt es?

Wofür ist es anwendbar?

 

Allgemein

  • Selbstbestimmt in Verbindung treten mit meinem Körper, dem  Mentalen (Einstellungen, Glaubessätzen...)  und meinem  Gefühl und somit noch mehr bei mir selbst ankommen.
  • Austesten der subjektiven Wirkung von Heilmitteln, Lebensmitteln, Therapieansätzen ua.
  • Unterstützend bei schwierigen Lebensituationen
  • Partnerschaft optimieren und Ursachen erkennen
  • Abbau von Prüfungsangst
  • Unerfüllter Kinderwunsch Ursachen erkennen

 

Körperlich

  • entspannend
  • erzeugt inneres Gleichgewicht
  • muskuläre Entspannung
  • Kieferverspannung - Zähneknirschen

 

Mental

  • Entspannungstechniken
  • Umgang mit Stress


Emotional

  • lösen von Emotionalen Blockaden/Fixierungen
  • positive Grundeinstellung erzeugen
  • Entspannung erzeugen
  • Ursachen und Ängste erkennen

 

Generell anwendbar bei:

  • Förderung des inneren und äusseren Gleichgewichts
  • Stresserzeugende unterbewusste Verhaltensmuster erkennen und ändern
  • Ursachen vom Bescherden körperlch/mental/emotional erkennen und lösen
  • Überlastungssyndrom - Burn out Tendenz
  • Partnerschaft - Trennungen - Versöhnung - Optimierung -
  • Kommunikation
  • Schule - Lernen - Prüfungen
  • Optimierung der Nachhilfe - effektivere Ergebnisse
  • Zusammenarbeit von Nachhilfe mit Kinesiologie
  • Gesundheit erhalten
  • Gesundheitsbereitschaft herausfinden

    Habe ich den Wunsch - Wille - Recht - Erlaubnis .... um Gesund zu sein?
    Wenn nein, dann könnten die Behandlungen und Heilmittel und eigene Aktivitäten im Leben nur bedingt wirken

   

Spezielles:


Spezielle Basis bzw. Grundbalance zur Stabilisierung des Gesamtzustandes mit Vertiefungsmöglichkeiten

  •  Meridian- und Chakrenbalance für das innere Gleichgewicht
  • Körperenergiefluss aktivierten (Muskelgruppen)
  • Chakrenbalance
  • Fixierungen lösen (Angst-Furcht vor Schmerz - Schmerz)
  • Glaubessatze erkennen und wandeln
  • Balance mit Programmen, welche im Gehirnsektoren gepeichert sind
  • Kopf und Körperkorrekturen syncronisieren
  • Bachblüten werden intergriertintergriert
  • Unerfüllter Kinderwunsch




    Diese Technik ist auch auf spezielle Themen anwendbar.



  • Heilmittelaustestung und Abstimmung von verschiedenen Mitteln sowie der MengenMengen
  • Unerfüllter Kinderwunsch  - unterbewusste Blockade

  • Die innere Balance in meiner Partnerschaft
    Klarheit - Vergangene Partnerschaften loslassen - Neue zulassen -
    sich selbst Raum geben - Einflüsse von Erziehung und Eltern -

  • Die zweite "Pupertät"  ab 45 von Mann und Frau. Erwachen in der "zweiten Lebenshälfte" aus den Erkenntnissen des Lebens.
    Die "zweite Pupertät" bedeutet noch authentischer leben und übernommene Verhaltensweisen aus dem Elternhaus abzulegen.
    Immer mehr sich selbst sein mit sich selbst.

  • Bessere Kommunikation und Austausch für konstrukitve Gespräche privat und beruflich.

    Die Sinnesorgane bzw. Wahrnehmungskanäle: visuell  - Logik - auditiv - Gefühle - körperempfinden und -kontakt zulassen  für eine bessere Wahrnehmung von sich selbt und in Verbindung mit anderen.

    Es fördert das Senden, Empfangen und verarbeiten  von Signalen  (hören-sehen-fühlen-Körpernähe...) meinerseits und  unseres gegenüber. 
    Dies fördert den  Dialog konstruktiver und miteinander  verständnisvoller  umzugehen.
    Es ist auch eine Ergänzung zu den NLP-Techniken.

    Ideal für Lehrer, Trainer, Psychologen, helfende Beruf, Geschäftsleute und natürlich in der Partnerschaft.

    Förderlich bei:

  •  Lernen und Verarbeitung von Wissen
  • Prüfungen
  • Verhandlungen
  • in der Partnerschaft für viele Situationen (Dialog, Körperkontakt, Konflike lösen...)
  • sich auf den Dialog - Kanal (visuell, Gefühle, körpernähe, hören....)
    des anderen einlassen können und damit mehr Empathie zulassen sowie eine besser Gesprächsbasis schaffen.
  • schnelles erfassen von Signale des Gegenüber
  • in problematischen Situation
  • sich selbst mehr mit allen Sinnen wahrnehmen
  • mit sich selbst mehr spüren und in Kontakt sein


 

Wirbelsäulenschmerzen
Was ist dahinter verborgen?

Welche Verhaltensmuster erzeugen immer wieder Wirbelsäulenschmerzen?

Auf welche Körpersignale sollte geachtet werden. Damit kann eine Selbststeuerung für die eigenen Gesundheit geschaffen werden.

 


    Die Grundstrukturen meines Leistungsverhaltens

 

  • Selbst- und Fremdmotivation erkennen und bewusst erkennen und ändern.
  • Kräftezerrende Verhaltensweisen erkennen.
  • Burn out Vorsorgemöglichkeit.

 

  • Warum motiviert mich etwas?

  • Ist das ausschließlich meine Motivation oder eine übernommene Fremdbestimmung.
  • Wie geht es mir dabei? Aufbauend - destruktiv? ...................................
  • Wie fühle ich mich dabei?